Safer-Use-Tipps

Falls du intravenös oder nasal Drogen nimmst, ist es ratsam, ein paar Tipps für einen möglichst risikoarmen Konsum zu beachten:

  • Für jeden Druck (Injektion) nur die eigene sterile Nadel und Pumpe/Spritze verwenden.
  • Immer nur den eigenen, sauberen Löffel benutzen.
    Tipp: Viele Suchthilfe-Einrichtungen bieten Stericups an (das sind sterile Aufkochpfännchen mit Filter).
  • Filter immer nur einmal benutzen. Empfehlenswert sind unbenutzte Zigarettenfilter.
    Achtung: Filter schützen zwar vor gröberen Verunreinigungen, aber nicht vor Krankheitserregern!
  • Zum Aufkochen nur steriles Wasser, frisches kaltes Leitungswasser oder Mineralwasser ohne Kohlensäure verwenden.
  • Immer das eigene Feuerzeug benutzen.
  • Generell weniger riskant ist es, Drogen zu sniefen/schnupfen oder zu rauchen statt sie zu spritzen.
    Aber auch beim Sniefen bleiben Infektionsrisiken, z.B. durch scharfkantige Enden an Röhrchen oder durch keimbelastete Geldscheine.